Stadt Sárvár
 

Bilder über Sárvár

Zurück auf Hauptseite

 

 

Sárvár ist eine der schönsten Kleinstädte auf dem westlichen Grenzgebiet Ungarns. Die Stadt liegt an der Hauptstraße 84, dievon der Grenze zum Balaton fährt, inmitten einer idyllischen Landschaft, umgeben von Wassern und Wäldern, von den Hugeln von Kemeneshát. Die Stadt ist reich an kulturhistorischen und architektorischen Denkmälern: mittelalterliche Nádasdy-Burg im Stadtzentrum, katholische und evangelische Kirchen, botanischer Garten usw. Die historischen Ereignlsse leben in der Erinnerung der Stadt weiter. Eine Reihe von Kulturveranstaltungen wartet auf die Gäste: Internationales Folklorefestival, Blasmusikfestival, Historische und Husarentage, Gedicht- und Liedertreffen, Weinlesefest, Konzerte. Mit den touristischen Sehenswürdigkeiten und den gut gepftegten Grünanlagen zeigt Sárvár das Bild einer echten Urlaubsstadt, die auf dem Heiltourismus basiert.

Geschichtlicher Überblick

Die geschriebene Geschichte der heutigen Stadt beginnt im Jahre 1288. Dass die Stadt landesweit bedeutend geworden ist, verdankt sie der Nádasdy-Familie. Tamás Nádasdy, als Mazen, machte das Burgschloss zu einem der kulturellen Zentren. In der hier begründeten Druckerei wurde das erste ungarische Buch und das in Ungarischen übersetzte Neue Testament gedruckt. Die Geschichte von Sárvár war auch später mit namhaften Persönlichkeiten verbunden. Die auch heute wunderschöne mittelalterliche Burg hatte mehrere Besitzer, so z.B.das Haus Habsburg-Lothringen, später den Herzog von Bayern, und

so lebten hier der letzte König von Bayern, Ludwig III., und sein Sohn Herzog Franz mit seiner Familie.

Symbol der Stadt -Die Nádasdy Burg.

Das Schloss im Herzen der Stadt, mit seinem charakteristischen Torturm und seiner gewolbten Brucke über dem Burgpark, ist ein Teil der nationalen Erbschaft. Die Burg ist heute Museum, das schönste Detail ist der aus dem Jahre 1653 stammende Prunksaal, wo wunderschöne Schlachtgemälde von Hans Rudolf Miller, sowie Fresken von Stefan Dorffmeister zu sehen sihd. Die imposanten Raumlichkeiten des Museums stellen heutzutage Exponate der ehemaligen Besitzerfamilien, unter anderem der bayerischen königlichen Familie der Erwahnenswert ist noch die immer grösser werdende Husaren-sammlung.

Begegnungen mit der Natur - Der Botanische Garten

In der Nahe der Burg befindet sich der botanische Garten, der seit 1952 unter Naturschutz steht. Die Entstehung des Parkes ist eng mit der Geschichte der Nádasdy Burg verknüpft. Schon Mitte des 16. Jahrhundert wurde ein grosser Teil des Parkes als Gemüse- und Obstgarten genutzt. Der Ausbau des Arboretums wurde Anfang des vorigen Jahrhunderts begonnen. Die alteste Platane, die Eiben der ursprOnglich als enlicher Garten geplante Pflanzenansammlung sind schon fast 200 Jahre alt. Im 10ha grossen Arboretum gedeihen heutzutage mehr als 350 Baum- und Straucharten.

Im Bade ist Heil! -Die Heilwässer von Sarvar

Nicht viele Stadte der Welt konnen sich damit rahmen, dass an einem Ort zwei solche Heilquellen zur Verfügung stehen, die in ihren Eigenschaften nicht nur in Ungarn, sondern auch in gesamt-europaischen Massstab einzigartig wirken. Die Thermalquelle von Sarvar quillt aus 1300 Meter Tiefe mit einer Temperatur yon 48°C hervor, es handelt sich um ein biologisch ausgezeichnet wirkendes alkalisches Wasser mit hohem Mineralgehalt. Es enthalt hauptsachlich Natriumchlorid, Hydrogenkarbonat, Spurenelemente. Die andere Quelle in Sarvar, genauer gesagt in Sarvar-Rabasomjen ist ein 83°C salzhaltiges Heilwassecr, deren wesentliche Bestandteile Natriumchlorid, Hydrogenkarbonat, Jod, Brom, Fluor und zahlreiche Spurenelemente sind. Mit Eindampfen des salzhaltigen Heilwassers werden verschiedene Heilprodukte hergestellt: Badesalz als Sárvárer Thermalkristall und Kristall-Creme.

Sárvár, der verkehrsgünstig gelegene, eindrucksvolle Kleinstadt im westlichen Grenzgebiet Ungarns gibt einen würdigen Rahmen für die richtige Erholung ab. Landschaftllche Schönheiten, das prachtvolle Burgschloss, Musikveranstaltungen und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigungen wie - Reiten, Tennis, Radfahren, Angeln sorgen für ein erlebnis-  reiches Urlaubsvergnügen.

Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar
         
Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar

 

Sárvár Unterkunft Info - Sarvar
         
Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar
         
Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar
         
Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar   Sárvár Unterkunft Info - Sarvar
         
Sárvár Unterkunft Info - Sarvar Sárvár Unterkunft Info - Sarvar Sárvár Unterkunft Info - Sarvar

Stadt Sárvár

   Tel.: 0036-30/911-39-42    E-mail: emmerimre@gmail.com